Guggemusik Bügärumpler Bettmaringen e.V.
Guggemusik Bügärumpler Bettmaringen e.V.

1989

Die Proben wurden damals so wie heute überwiegend in den Räumlichkeiten des Sportvereins und im Gemeindesaal abgehalten. In diesem Jahr traten wir erstmals außerhalb des "schmutzigen Donnerstags" in Erscheinung. Unseren ersten Auftritt außerhalb der Fasnachtstage verdankten wir Thomas Isele, dem Vorstand des SV Bettmaringen. Er engagierte uns für unseren ersten Auftritt als "Guggemusik" anlässlich eines Guggemusiktreffens im Bettmaringer Gemeindesaal.
An diesem Abend traten wir unter der Leitung unseres musikalischen Leiters Werner Isele in schwarzen Anzügen mit Hut und dunklen Sonnenbrillen auf. Mit uns hatten an diesem Abend noch die Gundelsteiner Gündelwangen, die Fidelen Katzbacher aus Mauchen und die Mühlbachbazis aus Eggingen ihren Auftritt.
Zum ersten Mal spielten wir auch am Fasnachtssonntag im Programm beim Bunten Nachmittag der Narrenzunft.

In der diesjährigen Generalversammlung brachte Werner Meier den Vorschlag sich ein eigenes Kostüm anzuschaffen wie es zu einer farbenprächtigen Guggemusik nun mal gehört. Da alle damit einverstanden waren, beschlossen wir uns nach einem geeigneten gebrauchten Kostüm umzuschauen.
Fündig wurden wir im Dezember 1989 in Würenlingen (Kanton Aarau) in der Schweiz bei den Steibruchschränzern. Dort kauften wir für sfr 1.300,- 26 Kostüme in den Farben pink, blau und silber, das legendäre Lametta - Kostüm.

 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© rumplerpage.de